Hannover feiert 10-jähriges Engagement als Fairtrade-Town

Liebe Lehrkräfte, liebe Schüler*innen und liebe Engagierte in den Fairtrade-Schools und den Schulteams, wir hatten euch bereits mitgeteilt, dass die Auszeichnungsveranstaltung am 25. November auf Grund der Covid-19-Pandemie ausfällt.

Es ist uns dennoch ein großes Anliegen, euer Engagement für Globale Gerechtigkeit und Fairen Handel zu würdigen!

Aus diesem Grund haben wir in Zusammenarbeit mit Fairtrade Deutschland eine Videobotschaft verfasst. Dieter Overath, Vorstandsvorsitzender von TransFair e.V. in Köln, würdigt darin das Engagement in Hannover und hebt dabei insbesondere die neun Fairtrade-Schools und die junge Generation hervor.

Das Video findet ihr hier: 

https://www.fairtrade-towns.de/10-jahre-fairtrade-town-hannover

Im Internet findet ihr einen Bericht zum 10-jährigen Jubiläum unter:

https://www.hannover.de/Leben-in-der-Region-Hannover/Umwelt-Nachhaltigkeit/Nachhaltigkeit/Agenda-21-Nachhaltigkeit/Meldungen/Zehn-Jahre-Fairtrade-Stadt-Hannover-feiert-Jubil%C3%A4um

Wir bedanken uns bei euch für euer Engagement und hoffen sehr, dass ihr auch weiterhin „am Ball bleibt“! Meldet euch gerne bei uns, wenn ihr Unterstützung benötigt!

Hier noch ein paar Hinweise für euch!

Leider sind die Möglichkeiten für die Durchführung von Aktionen und die Buchung betreuter Unterrichtsangebote derzeit sehr beschränkt. Wir hoffen sehr, dass sich im Laufe des kommenden Jahres wieder neue Möglichkeiten eröffnen! 

Solltet ihr derweil Interesse an einem Schokoladen-Workshop im Online-Format haben, meldet euch gerne bei uns! 

Oder wie wäre es mit der Teilnahme an Sweet Revolution, des Wettbewerbs von Fairtrade Deutschland i.R. der Kakaokampagne?!

Fairtrade Deutschland sucht zur Sweet Revolution bis zum 6. Dezember die kreativsten Slogans für einen gerechteren Kakaohandel. Auf der Wall of Fairentscheidet eine öffentliche Abstimmung über die Top 10-Slogans. Also teilt euren Slogan mit dem Hashtag #sweetrevolution auf Social Media und holt eure Freunde, Familie und Mitschüler*innen ins Boot, damit sie euch ihre Stimme geben! Dem oder der kreativsten Slogan-Autor*in stattet Graffiti-Künstler Boogie persönlich einen Besuch ab und kreiert ein individuelles Kunstwerk live und vor Ort. Spezielle Aktionsideen zur Sweet Revolution für Fairtrade-Schools sind online zu finden wie z.B. eine Ausstellung mit Info-Plakaten über fairen Kakao. Aktions- und Infomaterialien gibt es auf der Sweet Revolution-Website. Angehängt ist die Unterrichtseinheit „Kakao“. 

Übrigens: In 12 Tagen ist der 1. Advent!

Wie wäre es da mit der Gestaltung eines fairen Adventskalenders?! Das Leibniz-Montessori-Gymnasium aus Düsseldorf beispielsweise verlost jede einzelne der 24 selbst bemalten und nachhaltig gefüllten Tüten unter den Mitschüler*innen. Aber was spricht dagegen, auch die Lehrer*innen einzubinden?!

Für die Auseinandersetzung mit ausbeuterischer Kinderarbeit in Kakaoplantagen beschäftigt sich der Podcast „Mehr Fairness in die Schokolade!“, den ihr hier findet: Kakaohandel: Mehr Fairness in die Schokolade!

Er geht der Frage nach, wie Armut und Kinderarbeit im Kakaosektor verhindert werden können. Es gibt zudem einen Artikel unter  

https://www.fairtrade-deutschland.de/service/newsroom/news/details/wer-zahlt-um-kinderarbeit-im-kakaoanbau-westafrikas-zu-beenden-5279

in dem Darío Soto Abril, CEO von Fairtrade International, erklärt, warum der faire Handel zur Norm werden muss und nicht die Ausnahme, um gegen Kinderarbeit in der westafrikanischen Kakaoproduktion vorzugehen.

Veranstaltungsreihe „Solidarität in der Krise?“

Passend zum Thema Menschenrechte möchten wir euch hinweisen auf die Veranstaltungsreihe des Bündnisses „Menschrechte grenzenlos“, die vom 18. November bis 20. Dezember stattfindet. Informationen dazu findet ihr unter: 
https://www.hannover.de/Leben-in-der-Region-Hannover/Umwelt-Nachhaltigkeit/Nachhaltigkeit/Agenda-21-Nachhaltigkeit/Aktiv-werden/Veranstaltungen/Solidarit%C3%A4t-in-der-Krise

Die meisten Veranstaltungen werden mittlerweile als Online-Veranstaltung angeboten. Alle Änderungen hinsichtlich des Veranstaltungsprofils sind unterhttp://www.menschenrechte.kargah.de/ zu finden.

Global Education Week

Die Global Education Week findet europaweit vom 16. bis 20. November unter dem Motto „It’s our world. Let‘s TAKE ACTION!“ statt und lädt dazu ein, sich aktiv an der demokratischen und nachhaltigen Gestaltung unserer Gesellschaft zu beteiligen. Vor allem junge Menschen und ihre Vorstellungen sind gefragt. Auf der Seite https://www.wusgermany.de/de/globales-lernen/informationsstelle-bildungsauftrag-nord-sued/global-education-week sind Unterrichtsmaterial, Best Practice-Beispiele und Informationen zu den 17 globalen Nachhaltigkeitszielen zu finden.

Und zu guter Letzt!

… werden wir ein kleines Präsent zu euch auf den Weg bringen! Schließlich beginnt bald die Adventszeit und auch Weihnachten ist nicht mehr weit…

In diesem Sinne wünsche wir euch schon jetzt frohe, gesunde und faire Weihnachtstage!

Viele Grüße vom Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro

Schlagwörter: