Zum Inhalt springen

Der grüne Knopf

  • 21. Juni 202221. Juni 2022
  • von

Der Grüne Knopf ist ein staatliches Siegel für nachhaltige Textilien. Wer nachhaltige sozial und ökologisch hergestellte Kleidung kaufen möchte, achtet auf den Grünen Knopf. Direkt am Produkt angebracht, ist er beim Einkauf leicht zu finden.

Drei Viertel der Verbraucherinnen und Verbraucher finden nachhaltige Mode wichtig. Sie wollen zu Recht kein T-Shirt tragen, das in 16-Stunden-Schichten für einen Hungerslohn genäht oder mit giftigen Chemikalien gefärbt wurde. Das Siegel Grüner Knopf zeigt: Nachhaltige Mode ist möglich! Der Grüne Knopf stellt verbindliche Anforderungen für menschenwürdige Arbeit- von der Zahlung der Mindestlöhne, über die Einhaltung von Arbeitszeiten bis zum Verbot von Kinder- und Zwangsarbeit. Auch verbietet der Grüne Knopf den Einsatz gefährlicher Chemikalien und Weichmachern und setzt verbindliche Grenzwerte für Abwasser in der Produktion.

Der Grüne Knopf versucht sich bei jedem Arbeitsschritt den unterschiedlichen sozialen und ökologischen Herausforderungen zu stellen und diese möglichst menschenfreundlich zu lösen. Insgesamt müssen 46 anspruchsvolle Sozial- und Umweltstandards eingehalten werden- von A wie Abwassergrenzwerte bis Z wie Zwangsarbeitsverbot.

Der Grüne Knopf wurde als deutsches Textilsiegel zur Corporate Social Responsibility am 9. September 2019 eingeführt.

Schlagwörter: