Zum Inhalt springen

Auf die Straße gehen – bringt das was?

  • 23. Juni 202223. Juni 2022
  • von

In Hannover gibt es häufig Demonstrationen, zu ganz unterschiedlichen Themen. Ich finde, das ist eine gute Möglichkeit, auf wichtige Themen aufmerksam zu machen und sich für Veränderungen einzusetzen, auch wenn man noch nicht wählen darf. Mit meinen Freunden gehe ich da hin, wenn wir glauben, dass es wichtig ist, die Forderungen und Themen der Demonstration zu unterstützen.
So waren wir auf der Straße, als es um Frauenrechte ging, um den CSD, Fridays for Future oder die Black lives Matter Bewegung.
Um herauszufinden, wie andere Schüler*innen das sehen, habe ich eine kleine Umfrage an unserer Schule gemacht und gleichaltrige Schüler*innen gefragt, ob sie finden, dass es sinnvoll sei, auf die Straße zu gehen und ob sich ihrer Meinung nach dadurch etwas verändern könne.
Ich habe 40 Schüler*innen befragt. Dabei kam folgendes heraus:

Einige Zitate von Schülerinnen können das Ergebnis noch besser darstellen: „Manche Demos bringen nichts, andere wiederum sind sinnvoll.“ „Es wird sich sowieso nichts verändern.“ „Es liegt zwar nicht in unserer Hand, ob sich etwas verändert, aber wir können auf Themen aufmerksam machen.“ „Wie soll sich denn sonst etwas verändern?“ „Es ist wichtig, auf die Straße zu gehen.“

Ich finde, das Ergebnis der Umfrage zeigt, dass viele Mitschülerinnen Demonstrationen grundsätzlich für sinnvoll halten – toll, dass wir die Möglichkeit haben, unsere Meinung frei äußern zu können