Zum Inhalt springen

Monatsfeiern vor und nach Corona

Die Monatsfeiern gibt es an unsere Schule, naja schon immer, oder um genau zu sein seid der Gründung 1919.

Doch während der langen, langweiligen Corona Zeit mussten die Feiern wegen der Beschränkungen und der Renovierung der Aula ausfallen. Die umbauten werden auch noch einige Zeit dauern ein Termin gibt es leider nicht, da in der Aula erst die Lüftungsgeräte der Klassen standen, und es jetzt auch noch an Teilen für die weitere Renovierung mangelt. Was bedeutet auch wen es in geraumer Zeit wieder zu einer Monatsfeier kommen sollte wird diese höchst wahrscheinlich in der Turnhalle oder im Gartensaal stattfinden, wie auch die letzten Klassenspiele.

Für die, die nicht wissen was die Monatsfeiern an der Waldorfschule sind. Oder es über Corona vergessen haben hier noch mal eine kleine Zusammenfassung. Jede Klasse von den kleinsten bis zu den ältesten stellt drei bis vier mal im Jahr eine kleine Darbietung mit der ganzen Klasse zusammen, die entweder aus dem Fachunterricht oder dem Hauptunterricht Themen beinhaltet. Oftmals sind es kleine Gedichte oder Eurythmie Stücke manchmal sogar kleine Schauspieldarbietungen.
Ich und auch viele andere Schüler hoffen das es bald wieder zu einer Monatsfeier kommen wird da dies doch immer ein sehr schönes Ereignis für die kleineren sowie auch für die größeren war um einen Blick nach vorne oder in die Vergangenheit seiner Schullaufbahn zu werfen.